Beißer
Rafael Nadal beißt vor Freude in den Pokal.

Rafael Nadal beißt vor Freude in den Pokal.

dpa

Rafael Nadal beißt vor Freude in den Pokal.

Barcelona (dpa) - Mit seinem Erfolg im Halbfinale des ATP-Tennisturniers in Barcelona über den Kroaten Ivan Dodig hat Rafael Nadal den 500. Sieg seiner Profikarriere gefeiert. Der Spanier ist mit 24 Jahren und zehn Monaten der Zweitjüngste in der Tennisgeschichte, der diese Marke erreichte.

Der Jüngste war der Schwede Björn Borg, der 1981 im Alter von 23 Jahren und acht Monaten seinen 500. Profisieg errang. Nadal ist nach Manuel Orantes und Carlos Moyà erst der dritte Spanier, der auf 500 Erfolge kommt.

Zum absoluten Rekord von Jimmy Connors hat der Weltranglisten-Erste allerdings noch einen weiten Weg. Der Amerikaner hatte in seiner 22-jährigen Profi-Karriere 1242 Spiele gewonnen. «Die 500 Siege zeigen, dass ich in den vergangenen Jahren viele Dinge richtig gemacht habe», sagte Nadal. «Das Negative daran ist, dass diese Marke daran erinnert, dass ich schon ziemlich viele Jahre im Tennis-Zirkus dabei bin.»

Der topgesetzte Nadal musste nach dem 6:3, 6:2 gegen Dodig in dem mit 1,995 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier am Sonntag im Finale gegen seinen Landsmann David Ferrer antreten. Dies bedeutete eine Neuauflage des Endspiels von Monte Carlo, das Nadal am vorigen Wochenende zum siebten Mal gewonnen hatte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer