Jubel
Die Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands (l) umarmt nach dem Sieg ihre tschechische Doppelpartnerin Lucie Safarova. Foto: Barbara Walton

Die Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands (l) umarmt nach dem Sieg ihre tschechische Doppelpartnerin Lucie Safarova. Foto: Barbara Walton

dpa

Die Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands (l) umarmt nach dem Sieg ihre tschechische Doppelpartnerin Lucie Safarova. Foto: Barbara Walton

Melbourne (dpa) - Bethanie Mattek-Sands und Lucie Safarova haben bei den Australian Open den Titel im Doppel gewonnen. Das Tennis-Duo aus den USA und Tschechien setzte sich im Endspiel in Melbourne gegen Chan Yung-Jan/Zheng Jie (Taiwan/China) mit 6:4, 7:6 (7:5) durch.

Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld (Bad Oldesloe/Nordhorn) hatten den Einzug ins Finale nach der krankheitsbedingten Aufgabe im Halbfinale gegen Mattek-Sands/Safarova verpasst. Görges hatte während des Spiels über Unwohlsein geklagt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer