Petra Kvitova
Petra Kvitova hat ihre tschechische Teamgefährtin Lucie Safarova im Finale zum Gegner. Foto: Gerry Penny

Petra Kvitova hat ihre tschechische Teamgefährtin Lucie Safarova im Finale zum Gegner. Foto: Gerry Penny

dpa

Petra Kvitova hat ihre tschechische Teamgefährtin Lucie Safarova im Finale zum Gegner. Foto: Gerry Penny

New Haven (dpa) - Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova und ihre tschechische Teamgefährtin Lucie Safarova haben das Endspiel beim WTA-Turnier in New Haven erreicht.

Titelverteidigerin Kvitova gewann 7:5, 6:1 gegen die Dänin Caroline Wozniacki. French-Open-Finalistin Safarova bezwang zuvor Lessia Zurenko aus der Ukraine 6:2, 7:6 (7:4).

Für Kvitova ist es das vierte Endspiel in Serie bei dem letzten Vorbereitungsturnier auf die US Open, wo sie in der ersten Runde auf die deutsche Qualifikantin Laura Siegemund trifft. Im ersten Durchgang wehrte die Tschechin einen Satzball der viermaligen New-Haven-Siegerin Wozniacki ab. Mit Finalgegnerin Safarova ist Kvitova gut befreundet, beide gewannen voriges Jahr gemeinsam das Fed-Cup-Finale gegen die deutsche Auswahl. Julia Görges aus Bad Oldesloe erreichte mit ihrer tschechischen Partnerin Lucie Hradecka das Doppel-Endspiel in New Haven.

In das Finale beim ATP-Turnier in Winston-Salem zogen der an Nummer zwei gesetzte Südafrikaner Kevin Anderson und Qualifikant Pierre-Hugues Herbert aus Frankreich ein. Anderson schlug Malek Jaziri aus Tunesien 6:4, 6:3, Herbert setzte sich gegen Steve Johnson aus den USA mit 3:6, 7:6 (7:5), 6:2 durch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer