Verloren
Florian Mayer unterlag in Sydney dem Australier Marinko Matosevic. Foto: Dean Lewins

Florian Mayer unterlag in Sydney dem Australier Marinko Matosevic. Foto: Dean Lewins

dpa

Florian Mayer unterlag in Sydney dem Australier Marinko Matosevic. Foto: Dean Lewins

Sydney (dpa) - Vorjahresfinalist Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Tennisturnier in Auckland das Achtelfinale erreicht. Der 30 Jahre alte Augsburger gewann gegen Pablo Carreño-Busta aus Spanien 6:2, 3:6, 7:5.

Die Partie des Deggendorfers Daniel Brands gegen Bradley Klahn aus den USA wurde wegen Regens einen Tag verschoben.

Rechtzeitig vor dem Regen in Auckland sicherte sich Kohlschreiber einen Platz unter den besten 16. Der 30 Jahre alte Augsburger trifft nun auf den Argentinier Horacio Zeballos. Kohlschreiber hat das Vorbereitungsturnier auf die Australian Open 2008 gewonnen und musste sich im vergangenen Jahr erst im Finale dem Spanier David Ferrer geschlagen geben.

Die Hartplatz-Veranstaltung in Neuseeland ist mit rund 514 000 Dollar dotiert. Kohlschreiber ist die Nummer fünf der Setzliste. Der gebürtige Hamburger Tommy Haas ist an zwei gesetzt und hatte zum Auftakt ein Freilos. Der 35-Jährige spielt in seinem ersten Match der neuen Saison gegen den Amerikaner Jack Sock.

Beim ATP-Turnier in Sydney schieden Florian Mayer und Jan-Lennard Struff aus. Mayer musste sich dem Australier Marinko Matosevic mit 2:6, 6:4, 3:6 geschlagen geben. Struff unterlag dem an Nummer sieben gesetzten Kroaten Marin Cilic mit 6:3, 3:6, 3:6.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer