Angelique Kerber trifft im Auftaktspiel der Australian Open auf die Australierin Jarmila Gajdosova. Foto: Dean Lewins
Angelique Kerber trifft im Auftaktspiel der Australian Open auf die Australierin Jarmila Gajdosova. Foto: Dean Lewins

Angelique Kerber trifft im Auftaktspiel der Australian Open auf die Australierin Jarmila Gajdosova. Foto: Dean Lewins

dpa

Angelique Kerber trifft im Auftaktspiel der Australian Open auf die Australierin Jarmila Gajdosova. Foto: Dean Lewins

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber freut sich sehr darauf, die Australian Open am Montag eröffnen zu dürfen. «Es ist schon etwas Besonderes und etwas Schönes», sagte die deutsche Nummer eins in Melbourne.

Die Kielerin trifft beim ersten Grand Slam der Tennis-Saison zum Auftakt in der Rod Laver Arena auf die Australierin Jarmila Gajdosova, die dank einer Wildcard im Hauptfeld steht. Kerber erwartet dennoch keine leichte Aufgabe. «Ich darf sie nicht unterschätzen. Sie hat den Heimvorteil», sagte die 25-Jährige.

Mit ihren Leistungen zu Beginn der Saison zeigte sich die Norddeutsche zufrieden. «Für den Auftakt des Jahres war das nicht schlecht», sagte Kerber, die zuletzt in Sydney erst im Endspiel von der bulgarischen Qualifikantin Tsvetana Pironkova gestoppt wurde. «Ich fühle mich gut und bin bereit», meinte die Nummer neun der Welt. «Natürlich ist es das Ziel, die zweite Woche zu erreichen.» Im letzten Jahr war Kerber in Melbourne im Achtelfinale ausgeschieden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer