Brisbane-Sieger
Lleyton Hewitt hatte im Finale von Brisbane Roger Federer besiegt. Foto: Dave Hunt

Lleyton Hewitt hatte im Finale von Brisbane Roger Federer besiegt. Foto: Dave Hunt

dpa

Lleyton Hewitt hatte im Finale von Brisbane Roger Federer besiegt. Foto: Dave Hunt

Melbourne (dpa) - Brisbane-Sieger Lleyton Hewitt hat seine Teilnahme am traditionsreichen Tennis-Einladungsturnier im Melbourner Stadtteil Kooyong abgesagt.

«Ich muss das tun, was für meinen Körper vor dem wichtigsten Event in meinem Land das richtige ist», sagte Hewitt. Der bald 33 Jahre alte Tennisprofi startet von diesem Montag an zum 18. Mal bei den Australian Open.

Der ehemalige Weltranglisten-Erste und zweimalige Grand-Slam-Turniersieger hatte am Sonntag durch einen Finalsieg gegen Roger Federer den Titel in Brisbane geholt. In Kooyong schlagen der australische Teenager Jordan Thompson, Stanislas Wawrinka, Tomas Berdych, Richard Gasquet, Simon Gilles, Fernando Verdasco, Kei Nishikori und Grigor Dimitrow auf.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer