Losglück
Tommy Haas hat ein Freilos für Stuttgart erwischt. Foto: Christophe Karaba

Tommy Haas hat ein Freilos für Stuttgart erwischt. Foto: Christophe Karaba

dpa

Tommy Haas hat ein Freilos für Stuttgart erwischt. Foto: Christophe Karaba

Stuttgart (dpa) - Der topgesetzte Tommy Haas hat beim internationalen Tennisturnier auf dem Stuttgarter Weissenhof ein Freilos für die erste Runde erhalten.

Der aktuelle Weltranglisten-13. trifft im Achtelfinale der mit 467 800 Euro dotierten ATP-Sandplatzveranstaltung am Donnerstag auf den Sieger der Partie zwischen dem Spanier Marcel Granollers (ATP-Nummer 41) und dem Letten Ernests Gulbis (39). Das ergab die Auslosung des Hauptfelds vor dem Turnierstart am Montag.

Der Weltranglisten-18. Philipp Kohlschreiber aus Augsburg hat ebenfalls ein Freilos erhalten. Am Mittwoch steht die Nummer zwei der Setzliste dann entweder gegen den 19 Jahre alten Wildcard-Inhaber Robin Kern oder einen Qualifikanten auf dem Platz.

Die weiteren Deutschen müssen bereits in der ersten Runde antreten. Florian Mayer (Bayreuth) trifft dabei auf einen Qualifikanten. Lokalmatador Michael Berrer (Stuttgart) spielt gegen den Spanier Daniel Gimeno-Traver. Tobias Kamke (Lübeck) bekommt es mit Roberto Bautista Agut (Spanien) zu tun. Das Finale findet am kommenden Sonntag statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer