Tommy Haas hat seine Zusage für das Davis-Cup-Viertelfinale gegeben. Foto: Michael Nelson
Tommy Haas hat seine Zusage für das Davis-Cup-Viertelfinale gegeben. Foto: Michael Nelson

Tommy Haas hat seine Zusage für das Davis-Cup-Viertelfinale gegeben. Foto: Michael Nelson

dpa

Tommy Haas hat seine Zusage für das Davis-Cup-Viertelfinale gegeben. Foto: Michael Nelson

Indian Wells (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas hat für das Davis-Cup-Viertelfinale in Frankreich seine Teilnahme zugesichert.

«Ich bin dabei», sagte der 35 Jahre alte gebürtige Hamburger in einem Interview auf «ran.de» Die deutschen Tennis-Herren treffen vom 4. bis 6. April in Nancy auf Gastgeber Frankreich.

Die öffentlichen Debatten nach dem Eklat beim Sieg in der Erstrunden-Partie gegen Spanien Anfang Februar kann Haas nicht nachvollziehen. «Ich weiß letztendlich nicht, warum es so viel Ärger gab. Ich glaube, jeder normale Tennisfan kann die Situation nachvollziehen. Mein Gott, vielleicht hätte man es ein bisschen anders machen können», sagte die deutsche Nummer eins.

Beim Sieg gegen Spanien hatten sich am Abschlusstag Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer mit ärztlichen Attesten abgemeldet und die Zuschauer in Frankfurt/Main massiv verärgert. «Ich denke nach wie vor: Deutschland hat gegen Spanien gewonnen. Das sollte im Vordergrund stehen», sagte Haas, der als einziger deutscher Tennisprofi in Indian Wells die zweite Turnierwoche erreicht hat. Eine Aussprache innerhalb des Teams hält Haas nicht für notwendig. «So einen Quatsch brauchen wir nicht», sagte der Routinier.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer