Marktwert
Angelique Kerber ist die erste deutsche Grand-Slam-Siegerin seit 1999. Foto: Hendrik Schmidt

Angelique Kerber ist die erste deutsche Grand-Slam-Siegerin seit 1999. Foto: Hendrik Schmidt

dpa

Angelique Kerber ist die erste deutsche Grand-Slam-Siegerin seit 1999. Foto: Hendrik Schmidt

Köln (dpa) - Nach ihrem Australian-Open-Sieg muss Angelique Kerber aus Expertensicht weitere Titel holen, um ihren Marktwert deutlich in die Höhe zu treiben.

«Der Marktwert hat sich sicherlich erhöht, aber einen großen Sprung macht er erst, wenn sie den Erfolg bestätigt», sagte Vermarktungsfachmann Lars Stegelmann von der Sponsoringberatung Repucom der Deutschen Presse-Agentur. So müsse sie ihre Bekanntheit in der Bevölkerung weiter steigern.

Der erste Grand-Slam-Titel einer deutschen Tennisspielerin seit Steffi Graf 1999 bringe Kerber «einen enormen Schub in der Positionierung ihrer Person», sagte der Fachmann. «Das ist ein herausragender Erfolg, der sie auf die Landkarte setzt innerhalb der Topbranche in der Sportwirtschaft.»

Nach Angaben von Kerbers Manager Markus von Kotzebue ist das Interesse von potenziellen Sponsoren nach dem Finalerfolg in Melbourne gegen die Weltranglisten-Erste Serena Williams gestiegen. «Es gibt Anfragen», sagte er.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer