Ausgeschieden
Angelique Kerber scheitert in der zweiten Runde. Foto: Mike Nelson

Angelique Kerber scheitert in der zweiten Runde. Foto: Mike Nelson

dpa

Angelique Kerber scheitert in der zweiten Runde. Foto: Mike Nelson

Miami (dpa) - Für Angelique Kerber ist das WTA-Hartplatz-Turnier von Miami bereits nach der zweiten Runde beendet. Eine Woche nach ihrem Halbfinaleinzug in Indian Wells unterlag die Kielerin beim mit 4,8 Millionen Dollar dotierten Tennis-Event in Südflorida überraschend der Chinesin Zheng Jie mit 6:7 (4:7), 1:6.

Dabei vergab Kerber im ersten Durchgang eine 5:2-Führung sowie drei Satzbälle. «Ich habe sehr gut angefangen, aber sie wurde dann immer besser. Ab dem 5:2 hat sie fast keine Fehler mehr gemacht», sagte Kerber.

Die 24-Jährige war in diesem Jahr bislang die konstanteste deutsche Spielerin. Sie hatte viermal ein Halbfinale erreicht, in Paris ihren ersten Turniersieg gefeiert und sich in der Weltrangliste auf Position 14 verbessert. «Im Tennis ist es wie in jedem anderen Beruf auch - es geht nicht nur steil bergauf, sondern auch mal bergab. Aber damit kann ich umgehen», so Kerber.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer