David Ferrer hatte zuvor das Turnier in Doha gewonnen. Foto: EPA
David Ferrer hatte zuvor das Turnier in Doha gewonnen. Foto: EPA

David Ferrer hatte zuvor das Turnier in Doha gewonnen. Foto: EPA

dpa

David Ferrer hatte zuvor das Turnier in Doha gewonnen. Foto: EPA

Doha (dpa) - Der spanische Tennisprofi David Ferrer hat nach dem Titelgewinn in Doha seine Teilnahme am ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland in der kommenden Woche abgesagt. Der Weltranglisten-Zehnte leidet an leichten Rückenproblemen, wie er mitteilte.

Der an Nummer eins eingestufte Ferrer ist nach dem Amerikaner John Isner und dem Franzosen Gael Monfils der dritte gesetzte Spieler, der in der Woche vor den Australian Open nicht in Auckland antreten kann. Der 32-Jährige hatte am Samstag durch einen 6:4, 7:5-Erfolg gegen den früheren Wimbledon-Finalisten Tomas Berdych aus Tschechien seinen 22. Turniersieg gefeiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer