Roger Federer steht im Finale. Foto: Dave Hunt
Roger Federer steht im Finale. Foto: Dave Hunt

Roger Federer steht im Finale. Foto: Dave Hunt

dpa

Roger Federer steht im Finale. Foto: Dave Hunt

Brisbane (dpa) - Im Endspiel des ATP-Tennisturniers von Brisbane kommt es zum Duell der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Roger Federer und Lleyton Hewitt.

Der 17-malige Grand-Slam-Sieger aus der Schweiz setzte sich im Halbfinale gegen den Franzosen Jeremy Chardy mit 6:3, 6:7 (3:7), 6:3 durch. Der Australier Hewitt gewann sein Vorschlussrunden-Match gegen den an Nummer zwei gesetzten Kei Nishikori aus Japan mit 5:7, 6:4, 6:3. Die beiden 32 Jahre alten Tennisprofis treffen an diesem Sonntag zum insgesamt 27. Mal seit 1999 aufeinander. Im direkten Vergleich führt Federer 18:8.

«Gegen ihn zu spielen, ist immer sehr speziell. Am Anfang meiner Karriere hatte ich enorme Mühe gegen ihn», sagte Federer, der Anfang der Woche noch mit Hewitt trainiert hatte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer