Mühelos
Roger Federer steht in Brisbane im Halbfinale. Foto: Dave Hunt

Roger Federer steht in Brisbane im Halbfinale. Foto: Dave Hunt

dpa

Roger Federer steht in Brisbane im Halbfinale. Foto: Dave Hunt

Brisbane (dpa) - Roger Federer hat beim Tennis-Turnier in Brisbane ohne Mühe das Halbfinale erreicht.

Einen Tag nach seinem hartumkämpften Dreisatzsieg gegen den Australier John Millman ließ der Rekord-Grand-Slam-Turniersieger aus der Schweiz dem nächsten Australier James Duckworth beim 6:0, 6:1 nicht den Hauch einer Chance. Federer benötigte für seinen insgesamt 998. Einzel-Sieg auf der ATP-Tour lediglich 40 Minuten.

Im Kampf um den Finaleinzug trifft die Nummer zwei der Welt an diesem Samstag auf Grigor Dimitrow. Der Bulgare bezwang Martin Klizan aus der Slowakei mit 6:3, 6:4. Im zweiten Halbfinale stehen sich der an Nummer zwei gesetzte Japaner Kei Nishikori und Milos Raonic aus Kanada gegenüber. Nishikori siegte im Viertelfinale gegen den Australier Bernard Tomic mit 6:0, 6:4. Raonic rang Sam Groth aus Australien mit 7:6 (7:5), 3:6, 7:6 (7:2) nieder.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer