Mit Koffein im Blut ging's besser: Serena William besiegte Flavia Pennetta. Foto: Tony McDonough
Mit Koffein im Blut ging's besser: Serena William besiegte Flavia Pennetta. Foto: Tony McDonough

Mit Koffein im Blut ging's besser: Serena William besiegte Flavia Pennetta. Foto: Tony McDonough

dpa

Mit Koffein im Blut ging's besser: Serena William besiegte Flavia Pennetta. Foto: Tony McDonough

Perth (dpa) - Nach dem schlafmützigen Start in ihr erstes Tennis-Match im neuen Jahr brauchte Serena Williams einen Wachmacher.

In nur 19 Minuten hatte die Amerikanerin beim Hopman Cup in Perth den ersten Satz gegen Flavia Pennetta aus Italien verloren. Die Nummer eins der Welt orderte einen Espresso - und siegte noch 0:6, 6:3, 6:0. «Vielleicht kriege ich jetzt einen Kaffeesponsor», witzelte sie.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer