Novak Djokovic besiegte Rafael Nadal im Finale von Doha klar mit 6:1, 6:2. Foto: dpa
Novak Djokovic besiegte Rafael Nadal im Finale von Doha klar mit 6:1, 6:2. Foto: dpa

Novak Djokovic besiegte Rafael Nadal im Finale von Doha klar mit 6:1, 6:2. Foto: dpa

dpa

Novak Djokovic besiegte Rafael Nadal im Finale von Doha klar mit 6:1, 6:2. Foto: dpa

Doha (dpa) - Novak Djokovic hat gleich zu Saisonbeginn seine Ausnahmestellung im Tennis unter Beweis gestellt. Der Serbe besiegte im Finale des ATP-Turniers von Doha den hinter ihm an Nummer zwei gesetzten Spanier Rafael Nadal in 73 Minuten mit 6:1, 6:2.

Der Erfolg bei dem mit 1,28 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier war der 60. ATP-Titel für Djokovic, der nun mit Andre Agassi auf Platz neun der ewigen Bestenliste gleichzog. Zudem führt der Schützling von Trainer Boris Becker im direkten Duell mit Nadal mit 24:23 Siegen.

Schon im ersten Satz war Djokovic extrem dominant. Nach 31 Minuten war dieser nach vier Assen und 16 direkten Gewinnpunkten beendet. Auch im zweiten Durchgang nahm der Serbe seinem Gegner Nadal in dessen 99. ATP-Finale sofort den Aufschlag ab und ließ nie einen Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen. Djokovic ist der große Favorit auf den Sieg bei den am 18. Januar beginnenden Australian Open in Melbourne.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer