Paris (dpa) - Novak Djokovic hat bei den French Open locker die dritte Runde erreicht. Der Serbe besiegte bei dem mit 17,226 Millionen Euro dotierten wichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt Blaz Kavcic aus Slowenien mit 6:0, 6:4, 6:4.

Der Weltranglisten-Erste bleibt damit ohne Satzverlust in Paris 2012. Der topgesetzte Australian-Open-Champion, der Roland Garros als einziges der vier Grand-Slam-Turniere noch nie gewonnen hat, trifft nun entweder auf den Stuttgarter Michael Berrer oder den Franzosen Nicolas Devilder.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer