Novak Djokovic setzt sich mit 4:6, 6:4, 6:4 gegen Juan Martin del Potro durch. Foto: Alejandro Valencia
Novak Djokovic setzt sich mit 4:6, 6:4, 6:4 gegen Juan Martin del Potro durch. Foto: Alejandro Valencia

Novak Djokovic setzt sich mit 4:6, 6:4, 6:4 gegen Juan Martin del Potro durch. Foto: Alejandro Valencia

dpa

Novak Djokovic setzt sich mit 4:6, 6:4, 6:4 gegen Juan Martin del Potro durch. Foto: Alejandro Valencia

Acapulco (dpa) - Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat sich mit einem Sieg über Juan Martin del Potro im Achtelfinale von Acapulco für das frühe Olympia-Aus gegen den Argentinier revanchiert.

Djokovic musste im mexikanischen Badeort hart kämpfen, ehe der 4:6, 6:4, 6:4-Erfolg gegen den früheren US-Open-Sieger feststand. Im entscheidenden Durchgang nahm Del Potro Djokovic den Aufschlag zum 4:3 ab, brachte den Vorsprung aber nicht ins Ziel.

Im vergangenen Jahr hatte der immer wieder am Handgelenk verletzte Südamerikaner Djokovic bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro überraschend in der ersten Runde ausgeschaltet und war danach bis ins Finale gegen den Schotten Andy Murray vorgestoßen.

Djokovic bestreitet nach seinem frühen Australian-Open-Aus in Acapulco ebenso wieder sein erstes Turnier wie Melbourne-Finalist Rafael Nadal. Der Spanier, der in Acapulco schon zweimal den Titel holte, gewann nach seinem Auftakterfolg über den Hamburger Mischa Zverev souverän 6:1, 6:1 gegen den Italiener Paolo Lorenzi.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer