Gelandet
Teamchefin Barbara Rittner tritt mit dem Fed-Cup-Team gegen die USA auf Hawaii an. Foto: Britta Körber

Teamchefin Barbara Rittner tritt mit dem Fed-Cup-Team gegen die USA auf Hawaii an. Foto: Britta Körber

dpa

Teamchefin Barbara Rittner tritt mit dem Fed-Cup-Team gegen die USA auf Hawaii an. Foto: Britta Körber

Kahului (dpa) - Das deutsche Fed-Cup-Team ist nach einem 23-stündigen Flug auf Hawaii angekommen. Bundestrainerin Barbara Rittner und die Spielerinnen Laura Siegemund, Andrea Petkovic und Julia Görges mussten auf ihrer Anreise über Vancouver allerdings eine kleine Verspätung in Kauf nehmen.

Am späten Montagabend stießen sie aber dennoch voller Vorfreude am Flughafen von Kahului auf der Insel Maui auf Debütantin Carina Witthöft, die mit Sportdirektor Klaus Eberhard via Calgary angereist war. Vom Flughafen dort ging es per Shuttle nach Lahaina an die Westküste der Insel.

Im Royal Lahaina Resort trifft die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes am Wochenende auf Gastgeber USA. Das DTB-Team muss auf die Weltranglisten-Zweite Angelique Kerber verzichten, die direkt in der Woche danach am WTA-Turnier in Doha teilnimmt. Bei den Amerikanerinnen fehlen Serena und Venus Williams. Stattdessen stehen neben der Australian-Open-Halbfinalistin CoCo Vandeweghe noch Bethanie Mattek-Sands, Alison Riske und Shelby Rodgers im Aufgebot.

Der Sieger der Partie auf einem Hartplatz im Freien erreicht das Halbfinale des Mannschaftswettbewerbes am 22./23. April gegen Tschechien oder Spanien. Der Verlierer muss in der Relegation gegen den Abstieg aus der Weltgruppe der besten acht Nationen kämpfen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer