Finalist
Juan Martin del Potro trifft im Finale von Sydney auf Vorjahressieger Bernard Tomic. Foto: Dean Lewins

Juan Martin del Potro trifft im Finale von Sydney auf Vorjahressieger Bernard Tomic. Foto: Dean Lewins

dpa

Juan Martin del Potro trifft im Finale von Sydney auf Vorjahressieger Bernard Tomic. Foto: Dean Lewins

Sydney (dpa) - Der Argentinier Juan Martin del Potro und Lokalmatador Bernard Tomic bestreiten beim Tennis-Turnier in Sydney das Finale. Der an Nummer eins gesetzte del Potro setzte sich bei der mit 511 825 Dollar dotierten ATP-Veranstaltung gegen den Russen Dmitri Tursunow mit 6:4, 6:2 durch.

Titelverteidiger Tomic besiegte Sergej Stachowski aus der Ukraine mit 6:7 (4:7), 7:5, 6:3. Tomic hatte die Generalprobe für die Australian Open im vergangenen Jahr gewonnen. In Melbourne trifft der Australier diesmal gleich in der ersten Runde auf den spanischen Weltranglistenersten Rafael Nadal.

Beim ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland treffen im Endspiel der Amerikaner John Isner und Lu Yen-Hsun aus Taiwan aufeinander. Lu Yen-Hsun warf im Halbfinale der mit 514 345 Dollar dotierten Veranstaltung überraschend Titelverteidiger David Ferrer aus Spanien mit 6:4, 7:6 (7:4) aus dem Turnier. Isner bezwang den Spanier Roberto Bautista Agut mit 3:6, 7:6 (7:2), 6:4. Im Viertelfinale hatte der US-Profi den Augsburger Philipp Kohlschreiber ausgeschaltet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer