Paris (dpa) - Bei Durchsuchungen in Büros des französischen Tennisverbandes und in der Wohnung von Verbandschef Jean Gachassin sind Dokumente beschlagnahmt worden. Es gehe um eine mögliche «Veruntreuung von Eigentum und Einflussnahme im Handel», hieß es vonseiten der Staatsanwaltschaft.

Zudem bestehe der Verdacht auf die Existenz eines illegalen Systems zum Wiederverkauf von Eintrittskarten für die French Open. Der französische Tennisverband teilte mit, mit den Ermittlern zusammenarbeiten zu wollen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer