Dustin Brown hat in Wimbledon die zweite Runde erreicht. Foto: Facundo Arrizabalaga
Dustin Brown hat in Wimbledon die zweite Runde erreicht. Foto: Facundo Arrizabalaga

Dustin Brown hat in Wimbledon die zweite Runde erreicht. Foto: Facundo Arrizabalaga

dpa

Dustin Brown hat in Wimbledon die zweite Runde erreicht. Foto: Facundo Arrizabalaga

London (dpa) - Einen Tag nach Tommy Haas und Alexander Zverev ist auch Dustin Brown in die zweite Runde von Wimbledon eingezogen. Der 30 Jahre alte Qualifikant aus Winsen/Aller setzte sich gegen Lu Yen-Hsun aus Taiwan mit 3:6, 6:3, 7:5, 6:4 durch.

Brown bekommt es bei dem Grand-Slam-Turnier in London jetzt mit dem Spanier Rafael Nadal zu tun. «Er ist ein großer Champion. Ich will Spaß gegen ihn haben und denke, dass ich auf Rasen die größten Chancen gegen ihn habe», sagte Brown. Im vergangenen Jahr hatte er den Linkshänder aus Mallorca sensationell bezwungen und den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. «Das war das Match meines Lebens», sagte Brown vor dem Duell mit dem neunmaligen French-Open-Sieger.

Bei seiner fünften Wimbledon-Teilnahme hat es der Deutsch-Jamaikaner zum zweiten Mal nach 2013 in Runde zwei geschafft.

Michael Berrer musste sich dagegen dem Franzosen Adrian Mannarino 7:6 (7:4), 0:6, 4:6, 1:6 geschlagen geben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer