Turniersieg
Bob (l) und Mike Bryan holten sich ihren vierten Sieg bei den Finals. Foto: Andy Rain

Bob (l) und Mike Bryan holten sich ihren vierten Sieg bei den Finals. Foto: Andy Rain

dpa

Bob (l) und Mike Bryan holten sich ihren vierten Sieg bei den Finals. Foto: Andy Rain

London (dpa) - Die amerikanischen Topfavoriten Bob und Mike Bryan haben bei den ATP-World-Tour-Finals zum vierten Mal den Titel in der Doppel-Konkurrenz gewonnen.

Die US-Brüder setzten sich in London im Endspiel gegen den Kroaten Ivan Dodig und Marcelo Melo aus Brasilien mit 6:7 (5:7), 6:2, 10:7 durch. Das an Nummer eins gesetzte Doppel benötigte 1:25 Stunden für den zehnten Turniersieg in diesem Jahr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer