Mona Barthel hat im Halbfinale von Hobart gegen Angelique Kerber gewonnen. Foto: Davis Clifford
Mona Barthel hat im Halbfinale von Hobart gegen Angelique Kerber gewonnen. Foto: Davis Clifford

Mona Barthel hat im Halbfinale von Hobart gegen Angelique Kerber gewonnen. Foto: Davis Clifford

dpa

Mona Barthel hat im Halbfinale von Hobart gegen Angelique Kerber gewonnen. Foto: Davis Clifford

Hobart (dpa) - Mona Barthel steht erstmals in ihrer Karriere im Finale eines WTA-Turniers. Die 21-Jährige aus Neumünster gewann in Hobart das deutsche Tennis-Duell gegen Angelique Kerber mit 6:0, 7:6 (8:6) und zog damit ins Endspiel der mit 220 000 Dollar dotierten Veranstaltung ein.

Dort trifft sie auf die topgesetzte Belgierin Yanina Wickmayer, die Shahar Peer aus Israel mit 7:6 (7:1), 6:3 bezwang. Barthel, die erst über die Qualifikation ins Hauptfeld der Generalprobe für die am Montag beginnenden Australian Open gerutscht war, benötigte 1:19 Stunden für den bislang größten Erfolg ihrer Karriere. Nach furiosem ersten Satz verlor Barthel im zweiten Durchgang zwar zunächst die Kontrolle über das Match, kämpfte sich aber zurück und behielt im Tie Break die Nerven.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer