Matthias Bachinger (r) hatte gegen Andy Murray keine Chance. Foto: Jason Szenes
Matthias Bachinger (r) hatte gegen Andy Murray keine Chance. Foto: Jason Szenes

Matthias Bachinger (r) hatte gegen Andy Murray keine Chance. Foto: Jason Szenes

dpa

Matthias Bachinger (r) hatte gegen Andy Murray keine Chance. Foto: Jason Szenes

New York (dpa) - Matthias Bachinger ist bei den US Open als siebter von anfangs acht deutschen Tennis-Herren ausgeschieden.

Der 27 Jahre alte Qualifikant aus Dachau unterlag dem an Nummer acht gesetzten Schotten Andy Murray klar in drei Sätzen mit 3:6, 3:6, 4:6. Murray hat das Grand-Slam-Turnier in New York 2012 gewonnen und trifft jetzt auf den Russen Andrej Kusnezow.

Der Weltranglisten-235. Bachinger hatte sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld gekämpft, war im ersten Match der Night Session aber chancenlos gegen den letztjährigen Wimbledonsieger. Damit hat es aus dem Aufgebot des Deutschen Tennis Bundes nur Philipp Kohlschreiber in die dritte Runde geschafft. Der 30 Jahre alte Augsburger spielt am Samstag gegen den an Nummer 13 gesetzten Amerikaner John Isner.

Vor Bachinger waren bereits Jan-Lennard Struff und Peter Gojowczyk in der zweiten Runde sowie Tobias Kamke, Andreas Beck, Benjamin Becker und Dustin Brown in Runde eins gescheitert. Gojowczyk musste sich trotz einer starken Vorstellung dem Weltranglisten-Sechsten Milos Raonic aus Kanada 6:7 (4:7), 7:5, 4:6, 6:7 (3:7) geschlagen geben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer