Unterlegen
Für Tobias Kamke war in Montpellier im Achtelfinale Schluss. Foto: Helmut Fohringer

Für Tobias Kamke war in Montpellier im Achtelfinale Schluss. Foto: Helmut Fohringer

dpa

Für Tobias Kamke war in Montpellier im Achtelfinale Schluss. Foto: Helmut Fohringer

Montpellier (dpa) - Tobias Kamke ist als vierter deutscher Tennisprofi beim ATP-Turnier in Montpellier gescheitert. Der Lübecker Davis-Cup-Spieler verlor 6:4, 4:6, 3:6 gegen den an Nummer sieben gesetzten Portugiesen João Sousa.

Zuvor waren Jan-Lennard Struff, Andreas Beck und Dustin Brown in der ersten Runde ausgeschieden. Philipp Kohlschreiber steht nach einem Freilos bereits im Achtelfinale. Die Hartplatzveranstaltung ist mit knapp 495 000 Euro dotiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer