Furios
Victoria Asarenka fegte ihre belgische Gegnerin mit Höchststrafe vom Platz. Foto: Dave Hunt

Victoria Asarenka fegte ihre belgische Gegnerin mit Höchststrafe vom Platz. Foto: Dave Hunt

dpa

Victoria Asarenka fegte ihre belgische Gegnerin mit Höchststrafe vom Platz. Foto: Dave Hunt

Melbourne (dpa) - Die frühere Weltranglisten-Erste Victoria Asarenka hat ihre Ambitionen auf den Titel bei den Australian Open eindrucksvoll bestätigt. Die Weißrussin deklassierte die Belgierin Alison Van Uytvanck in ihrem Erstrundenmatch mit 6:0, 6:0.

Asarenka hat den Grand-Slam-Auftakt der Tennis-Saison bereits 2012 und 2013 gewonnen. Nachdem sie zuletzt immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen worden war, hat sie nun zu alter Form zurückgefunden. Von vielen Experten wird die Nummer 14 der Setzliste deshalb als Geheimfavoritin angesehen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer