Routinier
David Nalbandian steht im Aufgebot des argentinischen Davis-Cup-Teams gegen Deutschland. Foto: Juan Carlos Hidalgo

David Nalbandian steht im Aufgebot des argentinischen Davis-Cup-Teams gegen Deutschland. Foto: Juan Carlos Hidalgo

dpa

David Nalbandian steht im Aufgebot des argentinischen Davis-Cup-Teams gegen Deutschland. Foto: Juan Carlos Hidalgo

Buenos Aires (dpa) - Der Weltranglisten-Zwölfte Juan Mónaco und Tennis-Routinier David Nalbandian führen das argentinische Davis-Cup-Team für die Erstrundenpartie gegen Deutschland an, teilte der argentinische Tennis-Verband mit.

Außerdem gehören Horacio Zeballos und Carlos Berlocq, derzeit auf den Rängen 67 und 68 der Weltrangliste, zur Mannschaft. Nicht dabei ist vom 1. bis 3. Februar in Buenos Aires wie angekündigt der einstige US-Open-Sieger Juan Martin Del Potro. Der Siebte der Weltrangliste hatte sich bis zum Ablauf einer Frist nicht bei Teamchef Martin Jaite gemeldet, sich anschließend aber überrascht gezeigt, dass Jaite daraufhin den Verzicht auf ihn angekündigt hatte.

Der neue deutsche Teamchef Carsten Arriens berief Philipp Kohlschreiber, Florian Mayer, Christopher Kas und Neuling Tobias Kamke für die Partie auf Sand. Doppel-Spezialist Kas ersetzt den verletzten Philipp Petzschner. Kamke kuriert derzeit eine Schulterblessur aus, die ihn bei den Australian Open stoppte. Altmeister Tommy Haas konnte sich nicht zu einer Zusage entschließen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer