Thomas Krohne will ein Olympia-Qualifikationsturnier nach Deutschland holen. Foto: Friso Gentsch
Thomas Krohne will ein Olympia-Qualifikationsturnier nach Deutschland holen. Foto: Friso Gentsch

Thomas Krohne will ein Olympia-Qualifikationsturnier nach Deutschland holen. Foto: Friso Gentsch

dpa

Thomas Krohne will ein Olympia-Qualifikationsturnier nach Deutschland holen. Foto: Friso Gentsch

Berlin (dpa) - Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) will eines der Qualifikationsturniere für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro nach Deutschland holen. Als möglicher Austragungsort würde die Max-Schmeling-Halle in Berlin in Frage kommen.

«Aktuell wollen wir in Deutschland ein europäisches Olympia-Qualifikationsturnier im Januar 2016 ausrichten und bewerben uns gerade», erklärte DVV-Präsident Thomas Krohne der Deutschen Presse-Agentur.

Ob es sich dabei um ein Turnier für die Frauen oder Männer handelt, ist noch nicht klar. Mit einer Entscheidung über die Austragungsorte wird demnächst gerechnet. Nur die jeweiligen Sieger der insgesamt vier Kontinentalturniere sind sicher in Brasilien dabei. Der Zweit- und Drittplatzierte der europäischen Qualifikation hat dann noch über ein Achter-Turnier im Mai in Japan eine Olympia-Chance. Die Spiele in Rio finden vom 5. bis 21. August 2016 statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer