Gold-Favoritin
Skirennläuferin Viktoria Rebensburg blickt dem Riesenslalom zuversichtlich entgegen. Foto: Tobias Hase

Skirennläuferin Viktoria Rebensburg blickt dem Riesenslalom zuversichtlich entgegen. Foto: Tobias Hase

dpa

Skirennläuferin Viktoria Rebensburg blickt dem Riesenslalom zuversichtlich entgegen. Foto: Tobias Hase

Pyeongchang (dpa) - Gold-Favoritin Viktoria Rebensburg geht optimistisch in den olympischen Riesenslalom. «Es ist sehr kalt und dementsprechend der Schnee auch aggressiv. An sich habe ich ein gutes Gefühl», sagte Deutschlands beste Skirennfahrerin vor ihrem ersten Wettkampf am Montag.

Rebensburg plant zudem Starts im Super-G und der Abfahrt. «Die Saison ist bisher sehr positiv verlaufen - vor allem im Riesenslalom mit vielen guten Ergebnissen. In den Speeddisziplinen haben die Resultate nicht immer mein Leistungsvermögen widergespiegelt», sagte sie.

In ihrer Paradedisziplin Riesenslalom ist Weltmeisterin Tessa Worley aus Frankreich die schärfste Konkurrentin. Auch Mikaela Shiffrin aus den USA kann Rebensburg den zweiten Olympiasieg nach Gold 2010 streitig machen. Nach Bronze in Sotschi vor vier Jahren könnte Rebensburg in Südkorea ihre dritte Olympia-Medaille gewinnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer