Joachim Eilers (r) setzt sich im 1/16-Finale gegen den Polen Rafal Sarnecki durch. Foto: Felix Kaestle
Joachim Eilers (r) setzt sich im 1/16-Finale gegen den Polen Rafal Sarnecki durch. Foto: Felix Kaestle

Joachim Eilers (r) setzt sich im 1/16-Finale gegen den Polen Rafal Sarnecki durch. Foto: Felix Kaestle

dpa

Joachim Eilers (r) setzt sich im 1/16-Finale gegen den Polen Rafal Sarnecki durch. Foto: Felix Kaestle

Rio de Janeiro (dpa) - Keirin-Weltmeister Joachim Eilers hat bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben das Viertelfinale im Sprint erreicht.

Der Chemnitzer setzte sich in seinem Lauf gegen den Chinesen Chao Xu durch und trifft nun auf den Vize-Weltmeister Matthew Glaetzer. Der Australier hatte Maximilian Levy aus Cottbus in seinem Lauf besiegt. Levy verpasste anschließend auch im Hoffnungslauf das Weiterkommen.

Eilers war ursprünglich gar nicht für den Sprint vorgesehen, erst durch den Ausfall von Max Niederlag wegen eines Infektes war er auf die Startliste gerückt. Sein größtes Augenmerk liegt auf dem Keirin-Wettbewerb, in dem er zu den Favoriten zählt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer