Rio de Janeiro (dpa) - Im Olympiapark von Rio de Janeiro haben die brasilianischen Streitkräfte erneut ein verdächtiges Paket kontrolliert zur Explosion gebracht.

Wie Mario Andrada, Sprecher des Organisationskomitee, am Samstag sagte, war das Paket im Fernsehzentrum auf einer Toilette entdeckt worden. Da der Besitzer nicht gefunden werden konnte, rief der Sicherheitschef die Sprengstoffexperten der Armee. Das Gebäude, in dem die internationalen Fernsehsender arbeiten, musste nicht evakuiert werden. Nach der Explosion fanden sich nach Angaben Andradas Reste von Kabeln.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer