Verletzt
Heidi Zacher zog sich eine Muskelverletzung im Beckenbereich zu. Foto: Jens Büttner

Heidi Zacher zog sich eine Muskelverletzung im Beckenbereich zu. Foto: Jens Büttner

dpa

Heidi Zacher zog sich eine Muskelverletzung im Beckenbereich zu. Foto: Jens Büttner

Gmund (dpa) - Skicrosserin Heidi Zacher muss nach ihrem Sturz beim Heim-Weltcup am Tegernsee eine mehrwöchige Pause einlegen. Das teilte der Deutsche Skiverband mit.

Die WM-Fünfte zog sich eine Muskelverletzung im Beckenbereich zu, wie eine Untersuchung im Krankenhaus ergeben habe. Damit fällt Zacher auch für den Wettbewerb am Sonntag in Gmund aus. Am Samstag war sie im Halbfinale zu Fall gekommen und hatte danach auch nicht mehr am kleinen Finale teilnehmen können.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer