Musste sich wieder mit Platz vier begnügen: Daniel Bohnacker. Foto: Barbara Gindl
Musste sich wieder mit Platz vier begnügen: Daniel Bohnacker. Foto: Barbara Gindl

Musste sich wieder mit Platz vier begnügen: Daniel Bohnacker. Foto: Barbara Gindl

dpa

Musste sich wieder mit Platz vier begnügen: Daniel Bohnacker. Foto: Barbara Gindl

Nakiska (dpa) - Skicrosser Daniel Bohnacker hat beim Weltcup im kanadischen Nakiska das Podium knapp verpasst. Der 25-Jährige erreichte zwar das Finale der besten Vier, fuhr dann aber wie schon zweimal in dieser Saison als Letzter ins Ziel.

Er muss damit weiter auf den ersten Podestplatz des Winters warten. Den Sieg holte sich Olympiasieger Jean Frederic Chapuis aus Frankreich.

Bei den Damen waren die vier deutschen Starterinnen Heidi Zacher, Margarethe Aschauer, Daniela Maier und Anna Wörner allesamt im Viertelfinale ausgeschieden. Es gewann Marielle Thompson, auch die Kanadierin ist Goldmedaillengewinnerin der Winterspiele von Sotschi.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer