Daniel Bohnacker hat das Podest beim Weltcup im italienischen Watles knapp verpasst. Foto: Barbara Gindl
Daniel Bohnacker hat das Podest beim Weltcup im italienischen Watles knapp verpasst. Foto: Barbara Gindl

Daniel Bohnacker hat das Podest beim Weltcup im italienischen Watles knapp verpasst. Foto: Barbara Gindl

dpa

Daniel Bohnacker hat das Podest beim Weltcup im italienischen Watles knapp verpasst. Foto: Barbara Gindl

Watles (dpa) - Skicrosser Daniel Bohnacker hat seinen ersten Podestplatz in diesem Winter knapp verpasst. Beim Weltcup im italienischen Watles erreichte der 25-Jährige das Finale, musste sich dort aber hinter drei Franzosen mit Rang vier begnügen.

Olympiasieger Jean-Frederic Chapuis gewann vor Sylvain Miaillier und Jonas Devouassoux. Florian Eigler schied im Achtelfinale aus.

Vier Wochen nach ihrem Sieg in Innichen kam Heidi Zacher ins kleine Finale und wurde am Ende Siebte. Anna Wörner, Daniela Maier und Margarethe Aschauer waren bereits im Viertelfinale ausgeschieden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer