Les Contamines (dpa) - Die deutschen Skicrosser haben nach den zwei Siegen bei den vergangenen Weltcups beim Rennen in Les Contamines/Frankreich die Podestplätze verpasst. Heidi Zacher verfehlte unglücklich das Finale und musste sich mit Rang sieben begnügen.

Der Sieg ging an die 2007er Weltmeisterin Ophelie David aus Frankreich. Beim Erfolg des Kanadiers Christopher Delbosco belegte Simon Stickl den zwölften Platz. Zacher verlor die Führung in der Gesamtwertung an die Kanadierin Kelsey Serwa. Daniel Bohnacker, der unter der Woche seinen ersten Weltcup-Sieg eingefahren hatte, war beim Wettkampf in Frankreich in der Qualifikation ausgeschieden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer