10881527504_9999.jpg

WDR Melanie Grande

Mein Gott, Storli. Bronze hätte mich nicht überrascht, aber Gold? Das ist ein Hammer. Storl ist ein Jahrhundert-Talent. Wie außergewöhnlich er ist, hat er gezeigt, als er seine Vorkampfweite verbesserte und dann noch mal die Konkurrenz konterte. Da kommt man echt ins Schwärmen. Solch’ ein Leistungssprung, gepaart mit nervlicher Stärke. Der Wettkampf hat nur noch einmal mehr gezeigt, welche Sensationen in der Leichtathletik möglich sind. Und dass es dann auch noch eine deutsche Sensation ist, lässt meine Prognose mit acht Medaillen vielleicht doch noch Wirklichkeit werden in Südkorea.

Aber wo Sensationen möglich sind, gibt es auch Enttäuschungen. Bitterste Enttäuschungen. Christina Obergföll tut mir einfach nur leid, diese großartige Athletin, die mit dem undankbaren vierten Platz leben muss. Das wird für Sie nicht einfach zu verarbeiten sein. Vor allem mit Blick auf Olympia im kommenden Jahr in London. Das muss sie jetzt aus dem Kopf bekommen: Immer wenn es ernst wird, stimmt die Leistung nicht.

sport@wz-plus.de Frank Busemann gewann bei Olympia 1996 in Atlanta Silber im Zehnkampf und ist unser Kolumnist bei den Weltmeisterschaften in Daegu

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer