Der Segler Roland Gäbler will sich erneut für die Olympischen Spiele qualifizieren. Foto: Christian Hager
Der Segler Roland Gäbler will sich erneut für die Olympischen Spiele qualifizieren. Foto: Christian Hager

Der Segler Roland Gäbler will sich erneut für die Olympischen Spiele qualifizieren. Foto: Christian Hager

dpa

Der Segler Roland Gäbler will sich erneut für die Olympischen Spiele qualifizieren. Foto: Christian Hager

Hamburg (dpa) - Katamaransegler Roland Gäbler will zum sechsten Mal bei Olympischen Spielen starten. Das Sailing Team Germany teilte mit, dass Gäbler in die Nationalmannschaft aufgenommen wurde, die sich auf Olympia vorbereitet.

«Es ist ein tolles Gefühl, wieder dabei zu sein», sagte der 48 Jahre alte Steuermann. 2016 vor Rio de Janeiro will er gemeinsam mit Ehefrau Nahid in der Mixed-Disziplin seine zweite olympische Medaille gewinnen. Die erste hatte er 2000 in Sydney in der Tornado-Klasse geholt.

Der gebürtige Bremer, der mit seiner Frau im dänischen Tinglev lebt, war von 1988 bis 2004 bei fünf Olympischen Spielen dabei. 2008 hatte er sich nicht qualifiziert. Seit 2012 ist der Tornado nicht mehr olympisch. Für die Mixed-Konkurrenz in Rio wurde eine neue Bootsklasse eingeführt. «Das Boot hat seine Tücken. Der Nacra 17 ist kleiner als der Tornado, den ich immer gesegelt habe. Wir stehen vor großen technischen Herausforderungen. Und abnehmen muss ich auch wieder», sagte der viermalige Weltmeister.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer