Lisa Zimmermann
Freestyle-Skifahrerin Lisa Zimmermann hat sich schwer am Knie verletzt. Foto: Jens Büttner/Archiv

Freestyle-Skifahrerin Lisa Zimmermann hat sich schwer am Knie verletzt. Foto: Jens Büttner/Archiv

dpa

Freestyle-Skifahrerin Lisa Zimmermann hat sich schwer am Knie verletzt. Foto: Jens Büttner/Archiv

St. Moritz (dpa) - Weltmeisterin Lisa Zimmermann kann ihren Titel im Slopestyle nicht verteidigen und muss die Saison mit einer schweren Knieverletzung vorzeitig beenden.

Sie habe einen Kreuz- und Innenbandriss sowie eine Kapselverletzung im rechten Knie erlitten, teilte die 20 Jahre alte Freestyle-Skifahrerin aus Bayern auf ihrem Instagram-Profil mit. Bei einer solchen Verletzung brauchen Sportler üblicherweise mindestens ein halbes Jahr für ein Comeback. Zimmermann wird erst im Olympia-Winter wieder Wettkämpfe bestreiten können.

Sie zog sich die Verletzung beim Weltcup in Mammoth Mountain zu. In diesem Winter war sie in Top-Form und hatte im Big Air schon einen Sieg und einen dritten Platz eingefahren. Zudem holte Zimmermann als erste Deutsche Gold bei den X-Games. 2015 gewann sie Slopestyle-Gold bei der WM am Kreischberg. Für die Titelkämpfe in der spanischen Sierra Nevada im März fällt sie nun aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer