Chancenlos
Martin Schindler musste sich dem Australier Simon Whitlock 1:3 geschlagen geben. Foto: Adam Davy

Martin Schindler musste sich dem Australier Simon Whitlock 1:3 geschlagen geben. Foto: Adam Davy

dpa

Martin Schindler musste sich dem Australier Simon Whitlock 1:3 geschlagen geben. Foto: Adam Davy

London (dpa) - Martin Schindler ist bei der Darts-WM in London erwartungsgemäß ausgeschieden. Der 21 Jahre alte Debütant aus Strausberg verlor gegen den an Position zehn gesetzten Australier Whitlock 1:3.

Damit ist noch ein deutscher Spieler bei der Weltmeisterschaft dabei. Kevin Münch hatte am Vortag überraschend gegen den Ex-Weltmeister Adrian Lewis gewonnen und war in die zweite Runde eingezogen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer