Nominiert
Die deutschen Schiedsrichter Lars Geipel (l) und Marcus Helbig dürfen in London pfeifen. Foto: Jens Wolf

Die deutschen Schiedsrichter Lars Geipel (l) und Marcus Helbig dürfen in London pfeifen. Foto: Jens Wolf

dpa

Die deutschen Schiedsrichter Lars Geipel (l) und Marcus Helbig dürfen in London pfeifen. Foto: Jens Wolf

Leipzig (dpa) - Die Handball-Schiedsrichter Lars Geipel (36) und Marcus Helbig (40) sind vom Weltverband IHF für die Olympischen Spiele in London nominiert worden. Das Duo aus Sachsen-Anhalt pfeift seit 1993 zusammen.

2001 wurden beide in den A-Kader des Deutschen Handballbundes DHB aufgenommen, zwei Jahre später folgten die ersten Einsätze auf der internationalen Bühne. 2011 pfiffen Geipel/Helbig unter anderem das WM-Halbfinale der Männer zwischen Frankreich und Schweden. Im Januar empfahlen sich die Unparteiischen mit sehr guten Leistungen bei der Männer-EM in Serbien für eine Olympia-Nominierung. In London kommen neben Geipel/Helbig 16 weitere Gespanne zum Einsatz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer