Nationalspieler Bastian Steger gewann seine Spiele. Foto: Jens Wolf
Nationalspieler Bastian Steger gewann seine Spiele. Foto: Jens Wolf

Nationalspieler Bastian Steger gewann seine Spiele. Foto: Jens Wolf

dpa

Nationalspieler Bastian Steger gewann seine Spiele. Foto: Jens Wolf

Hannover (dpa) - Der 1. FC Saarbrücken nimmt in der Tischtennis-Champions League Kurs aufs Halbfinale. Im Viertelfinal-Hinspiel besiegte der frisch gekürte nationale Pokalsieger SVS Niederösterreich mit 3:1.

Nationalspieler Bastian Steger avancierte mit seinen beiden Siegen gegen Ex-Weltmeister Werner Schlager und Abwehrass Chen Weixing zum Matchwinner.

Der in der Königsklasse entthronte Titelverteidiger Borussia Düsseldorf verlor bei seinem Einstieg ins Viertelfinale des ETTU-Pokals trotz des erfolgreichen Comebacks von Timo Boll das Hinspiel bei Stella La Romagne (Frankreich) mit 2:3. Der WM-Dritte bestritt bei seinem ersten Wettkampf nach einer Virus-Infektion nur ein Einzel.

Im zweiten deutsch-französischen Duell unterlagen die TTF Liebherr Ochsenhausen bei Vaillante Sports Angers mit 1:3. Die Rückspiele in beiden Wettbewerben finden Ende Februar statt.

Die Damen des ttc berlin eastside wollen am 16. Januar mit einem Sieg bei Budaörs SC (Ungarn) den Grundstein für den Einzug ins Endspiel der Champions League legen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer