Stark
Der Russe Ruslan Albegow ist Weltmeister im Superschwergewicht. Igor Kovalenko Foto: Igor Kovalenko

Der Russe Ruslan Albegow ist Weltmeister im Superschwergewicht. Igor Kovalenko Foto: Igor Kovalenko

dpa

Der Russe Ruslan Albegow ist Weltmeister im Superschwergewicht. Igor Kovalenko Foto: Igor Kovalenko

Almaty (dpa) - Titelverteidiger Ruslan Albegow aus Russland ist erneut der stärkste Mann der Welt. Bei der WM der Gewichtheber im kasachischen Almaty schaffte der 26-Jährige 462 (Reißen 210/Stoßen 252) Kilogramm.

Olympiasieger Behdad Salimikordasiabi aus dem Iran musste mit Platz zwei (457 kg) zufrieden sein. Dritter wurde der Ägypter Mohamed Massoud (436 kg). Almir Velagic aus Speyer belegte mit 421 (191/230) Kilogramm Platz sieben. Der 33 Jahre alte EM-Dritte dieses Jahres sorgte damit für die beste Platzierung im 13-köpfigen deutschen Team. Der Sportsoldat, dessen Bestleistung bei 426 Kilogramm steht, scheiterte im letzten Stoßversuch an 235 Kilo. Ansonsten wäre er Fünfter geworden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer