Neumünster (dpa) - Isabell Werth aus Rheinberg hat die Qualifikation zur Weltcup-Kür in Neumünster gewonnen. Auf El Santo, mit dem sie schon im Vorjahr bei der Dressur-Europameisterschaft zur Silber-Equipe gehörte, erreichte die fünfmalige Olympiasiegerin im Grand Prix 77,213 Prozentpunkte.

Vier der fünf Wertungsrichter sahen Werth auf Platz eins. Dahinter folgten mit 75,830 Prozentpunkten ihre Teamkollegin Helen Langehanenberg aus Havixbeck auf Damon Hill vor der Dänin Lone Jörgensen auf De Vito mit 71,021 Prozentpunkten.

Neumünster ist vorletzte der neun Weltcup-Stationen vor dem Finale in s'Hertogenbosch. Die 15 besten der im Grand Prix gestarteten 18 Paare in Neumünster kämpfen in der Kür am Sonntagvormittag um Weltcup-Punkte. Alle fünf deutschen Paare sind dabei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer