Matthias Rath hat einen neuen Trainer, aber nicht für Totilas. Foto: Robin Utrecht
Matthias Rath hat einen neuen Trainer, aber nicht für Totilas. Foto: Robin Utrecht

Matthias Rath hat einen neuen Trainer, aber nicht für Totilas. Foto: Robin Utrecht

dpa

Matthias Rath hat einen neuen Trainer, aber nicht für Totilas. Foto: Robin Utrecht

Kronberg (dpa) - Dressur-Reiter Matthias Rath (Kronberg) hat den niederländischen Nationaltrainer Sjef Janssen als neuen Coach engagiert.

Der Erfolgstrainer aus dem Nachbarland darf laut der Vereinbarung allerdings nicht den Millionenhengst Totilas betreuen, mit dem Rath im Vorjahr EM-Bronze im Team gewann. Im Einzel reichte es für die Mitfavoriten Rath und Totilas nicht für eine Medaille.

«Als holländischer Nationaltrainer darf und möchte Sjef nicht die direkte Konkurrenz trainieren und das wäre ich ja mit Totilas. Ich kann das absolut verstehen», erklärte Rath. Zurzeit ist der Reiter mit zwei jungen Hengsten im Stall von Janssen zum Training stationiert. Dessen Vertrag beim niederländischen Verband geht bis zu den Olympischen Spielen in London. Wie es danach weitergeht, ist noch offen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer