Erfolgreich
Mario Stevens gewann mit seinem Pferd Corlando Gold den Großen Preis. Foto: Bernd

Mario Stevens gewann mit seinem Pferd Corlando Gold den Großen Preis. Foto: Bernd

dpa

Mario Stevens gewann mit seinem Pferd Corlando Gold den Großen Preis. Foto: Bernd

Neustadt (dpa) - Mario Stevens aus Molbergen im Oldenburger Münsterland ist der überragende Springreiter des 14. CSI-Turniers in Neustadt (Dosse). Der 30-Jährige gewann auf seiner Stute Corlanda in überlegener Manier den Großen Preis.

Unter 13 Teilnehmern am Stechen, von denen vier erneut fehlerfrei blieben, legte er mit 36,67 Sekunden die schnellste Zeit hin. Auf die Plätze zwei und drei kamen in Jan Wernke (Holdorf/37,56) und Patrick Stühlmeyer (Steinfeld/37,86) zwei Außenseiter. Am Samstag hatte Stevens, der den Großen Preis in der brandenburgischen Stadt bereits 2008 gewann, mit dem DKB-Preis auch das zweite Springen des Turniers um Weltranglistenpunkte für sich entschieden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer