Berlin (dpa) - Franz-Josef Dahlmann aus Albersloh hat die erste der beiden großen Springprüfungen beim 12. CSI der Reiter in Neustadt/Dosse gewonnen. Dahlmann war auf der 12-jährigen Stute Lifou Schnellster von 17 Reitern, die im Normalumlauf fehlerfrei geblieben waren.

Damit hatte Dahlmann die Siegerrunde erreicht. Die ersten vier Plätze belegten alle einheimische Reiter. Hinter Dahlmann (35,71 Sekunden) landeten Tobias Meyer (Friesoythe) vor René Tebbel (Emsbüren) und Thomas Voß (Schülp) auf den Plätzen. Bester ausländischer Teilnehmer des mit 23 000 Euro dotierten Zwei-Sterne-S- Springens war Ramzy Al Duhami (Saudi-Arabien) als Fünfter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer