Dritter
Carsten-Otto Nagel belegte auf Cazaro den dritten Platz. Foto: Bernd Settnik

Carsten-Otto Nagel belegte auf Cazaro den dritten Platz. Foto: Bernd Settnik

dpa

Carsten-Otto Nagel belegte auf Cazaro den dritten Platz. Foto: Bernd Settnik

Neumünster (dpa) - Lokalmatador Thomas Voß hat das Hauptspringen beim internationalen Reitturnier in Neumünster gewonnen. Im Sattel von Carinjo blieb der Holsteiner aus Schülp im Stechen fehlerfrei in 34,59 Sekunden.

Mit Lantinus absolvierte der Ire Denis Lynch den Stechparcours ebenfalls ohne Fehler in 35,17 Sekunden und wurde Zweiter vor Carsten-Otto Nagel aus Wedel auf Cazaro. Insgesamt hatten sich zwölf der 50 Reiter für das Stechen qualifiziert, darunter auch Team-Weltmeisterin Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) auf Holiday by Solitour und Marcus Ehning (Borken) auf Copin van de Broy. Die beiden erreichten die Plätze acht und zehn.

Nicht im Stechen dabei war das Team des Stalls Beerbaum aus Riesenbeck: Chef Ludger Beerbaum musste auf Chiara ebenso wie sein Angestellter Philipp Weishaupt auf Catoki einen Abwurf und einen Zeitfehler verbuchen. Marco Kutscher hatte auf Satisfaction ebenfalls einen Abwurf zu verbuchen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer