Marco Kutscher
Marco Kutscher gewann den Weltcup in London. Foto: Uwe Anspach

Marco Kutscher gewann den Weltcup in London. Foto: Uwe Anspach

dpa

Marco Kutscher gewann den Weltcup in London. Foto: Uwe Anspach

London (dpa) - Springreiter Marco Kutscher hat für den ersten deutschen Weltcup-Sieg der laufenden Saison gesorgt. Der 39-Jährige aus Bad Essen gewann bei der siebten Etappe die Prüfung in London.

Im Sattel von Cornet's Cristallo setzte sich Kutscher im Stechen in 37,66 Sekunden deutlich vor Daniel Deußer durch. Der in Belgien lebende Hesse kam mit Carriere in 38,44 auf Rang zwei vor der ebenfalls fehlerfreien Schwedin Malin Baryard-Johnsson mit Tornesch (39,70). Nach sieben von zwölf Weltcup-Stationen der Westeuropa-Liga führt weiter der Schweizer Steve Guerdat.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer