Sprungkraft
Marus Ehning ist beim Großen Preis von Basel auf Platz zwei geritten.

Marus Ehning ist beim Großen Preis von Basel auf Platz zwei geritten.

dpa

Marus Ehning ist beim Großen Preis von Basel auf Platz zwei geritten.

Basel (dpa) - Springreiter Marcus Ehning hat beim ersten großen Turnier des Jahres den Sieg im Hauptspringen knapp verpasst. Der Weltcup-Sieger aus Borken belegte beim Großen Preis von Basel mit seiner Stute Küchengirl den zweiten Platz.

Nach einem fehlerfreien Ritt im Stechen in 39,89 Sekunden musste sich Ehning nur dem Iren Billy Twomey mit Tinka's Serenade (0/39,59) geschlagen geben. Auf Platz drei kam die im niedersächsischen Schwagstorf lebende Portugiesin Luciana Diniz mit As-Taro (0/41,12).

Bei der zweitwichtigsten Prüfung des hoch dotierten Turniers, dem Championat der Stadt Basel, war Christian Ahlmann ebenfalls knapp an Platz eins vorbeigeritten. Hinter dem Brasilianer Alvaro Miranda de Neto mit Drossel Dan (0/34,20) belegte der Reiter aus Marl mit Taloubet (0/34,50) den zweiten Rang.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer