Mechelen (dpa) - Dressurreiterin Ulla Salzgeber hat beim Turnier im belgischen Mechelen auf Wakana Platz drei in der Weltcup-Kür belegt. Nach ihrem Sieg in Frankfurt kurz vor Weihnachten führt die 52-Jährige aus Blonhofen nun die Rangliste in der Westeuropa-Liga mit 72 Punkten an.

Ulla Salzgeber hatte das Weltcup-Finale bereits 2001 und 2002 gewonnen. An zweiter Stelle im Gesamtklassement liegt Isabell Werth aus Rheinberg mit 57 Zählern. Sie war nicht in Mechelen am Start. Sie und Salzgeber haben die Teilnahme am Finale Ende April so gut wie sicher. Mechelen war die sechste von zehn Weltcup-Stationen.

Der Sieg in Mechelen ging an den Dreifach-Weltmeister Edward Gal aus den Niederlanden. Nach dem Verkauf seines Starpferdes Totilas sitzt er nun im Sattel der elfjährigen Halbschwester Sisther de Jeu. Platz zwei belegte sein Landsmann Hans Peter Minderhoud auf dem WM-Pferd Nadine.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer